play_arrow

keyboard_arrow_right

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
chevron_left
  • cover play_arrow

    EasySound Wir spielen was wir wollen

  • cover play_arrow

    EasyParty Summer Edition EasyParty Summer Edition

  • cover play_arrow

    EasySound Club NonStop EasySound Club NonStop

  • cover play_arrow

    EasySound Tanz NonStop EasySound Tanz NonStop

  • cover play_arrow

    EasySpirit EasySpirit - Entspannung rund um die Uhr

  • cover play_arrow

    EasyCountry EasyCountry

  • cover play_arrow

    EasySound Austropop Austropop @ EasySound

  • cover play_arrow

    Liebe Lachen Lebensfreude 20.01.2022 Liebe Lachen Lebensfreude

EasyNews

Das aktuelle Sportgeschehen in Österreich

todayApril 13, 2022

Background

Ein herzliches Willkommen bei diesem Artikel der Woche auf easysports. In dieser Woche setzen wir uns mit dem Sportgeschehen der letzten Tage auseinander. Wir von easysports wollen uns vor allem dem Sportgeschehen in Österreich widmen. Und den Anfang macht dabei Fußball. Österreichs Damennationalmannschaft hat einen wichtigen Schritt Richtung WM in Australien und Neuseeland gemacht. Am Freitag gelang ein wichtiger Sieg gegen Nordirland. Die Österreicherinnen feierten einen 3:1 Heimsieg. Am Dienstag folgte nun ein wahres Torfestival gegen Lettland. Die Rot-Weiß-Roten siegten daheim mit 8:0. Anfang September stehen die letzten beiden Qualifikationsspiele auf dem Programm. Zuerst geht es daheim gegen die bis dato makellosen Engländerinnen (03.09.) und dann zum Abschluss gegen Nordmazedonien (06.09.). Dann wird man wissen, wie der weitere Weg Richtung Ozeanien aussieht.  

In der österreichischen Bundesliga stehen derzeit die Qualifikationsrunde und die Meisterrunde auf dem Programm. Am letzten Wochenende hat es Altach geschafft, die rote Laterne abzugeben. Mit einem 3:0 Auswärtssieg gegen Wattens. Ried gegen Hartberg sowie Admira gegen LASK endeten Remis. Somit war Altach der große Sieger der Runde, und brachte Spannung in die Qualifikationsrunde. Neuer letzter ist nun Hartberg. Tabellenführer ist derzeit die SV Ried mit 18 Punkten. Hartberg als Schlusslicht trennen vier Punkte von Ried. Die Frage, wer den Gang in die zweite Liga antreten muss ist wieder sehr spannend. Hier ist alles möglich.

In der Meisterrunde dürfte hingegen die Frage nach dem österreichischen Meister geklärt sein. Hier führt Salzburg die Tabelle mit 39 Punkten klar an. Der erste Verfolger ist momentan Sturm Graz mit 27 Zähler auf der Habenseite. Die Grazer besiegten in der letzten Runde die Austria aus Wien knapp mit 1:0. Am Wochenende gastierten die Salzburger in Klagenfurt. Und da war doch etwas im letzten Herbst. Die Klagenfurter hatten damals im eigenen Stadion das Kunststück vollbracht und Salzburg die bis dato einzige Niederlage der Saison zugefügt. Dieses Mal wiederholte sich die Sensation nicht. Am Ende stand es 0:6 für die Gäste aus Salzburg. Rapid ist der neue Dritte. Die Hütteldorfer holten einen 2:1 Heimsieg gegen Wolfsberg. Am nächsten Wochenende stehen folgende Paarungen auf dem Programm. In der Qualifikationsrunde muss die WSG Tirol zum Tabellenführer Ried reisen. Altach empfängt den LASK, und Hartberg trifft auf die Admira. In der Meistergruppe steht ab 17 Uhr das Kärnter Derby zwischen Wolfsberg und der Austria aus Klagenfurt auf dem Programm. Zuvor ab 14:30 Uhr tritt Rapid bei Sturm Graz an, und die Salzburger gastieren bei der Wiener Austria. Doch der Meistertitel für Salzburg ist praktisch schon fix.

Der Meister steht fest

Definitiv und endgültig ist ein anderer Titel für Salzburg. Die Eishockeycracks aus der Mozartstadt sicherten sich am Montag den Meisterpokal in der österreichischen Eishockeyliga. Das Finalduell gegen Fehervar ging in der best of seven Serie mit 4:0 an die Salzburger. Schon vor dem Duell war Salzburg als Meister festgestanden, denn sie waren der letzte einheimische Vertreter. Den Salzburgern gelang eine beeindruckende Finalserie. Alle ihre drei Duelle konnten sie mit 4:0 für sich entscheiden. Sie gingen also in der Postseasson kein einziges Mal als Verlierer vom Platz. In der ersten Runde wurde der tschechische Vertreter Znojmo mit 4:0 besiegt. Im Halbfinale triumphierte man gegen die Vienna Capitals mit 4:0. Und zum Schluss eben Fehervar. Dieses Kunststück war bis dato nur den Vienna Capitals in der Saison 2016/17 geglückt. 

Auch das österreichische Nationalteam hat die Vorbereitung auf das WM Turnier in Finnland gestartet. Auf dem Programm standen zwei Tests gegen den sechsfachen Weltmeister Tschechien. Am Ende setzte es zwei Niederlagen. Beim zweiten Testspiel zeigte sich das junge Nationalteam stark verbessert, allerdings verlor man 1:4. Die Vorbereitung auf  Finnland dauert noch ein wenig. Auch die Spieler aus Salzburg werden noch zum Team stoßen. Österreichs prominentester Eishockeyexport Michael Raffl steht mit seinen Dallas Stars in der NHL, der nordamerikanischen Profiliga, derzeit auf einem Playoff Platz. Am Samstag setzte es jedoch eine Niederlage gegen die New Jersey Devils. Trotzdem ist man noch auf Playoff Kurs. 

Die Saison ist gestartet

Wie wir von easysports schon berichtet haben, glückte dem ASKÖ Thalheim letzte Saison im Stocksport der Aufstieg in die Nationalliga. Und diese Nationalliga startete am letzten Wochenende. Eckhart, Platzer und Co. mussten zum Bundesligaabsteiger nach Wolfau ins Burgenland reisen. Absteiger gegen Aufsteiger- für Spannung war gesorgt. Und den Oberösterreichern gelang ein Start nach Maß. Am Ende stand es 2:8 für Thalheim.  Somit konnte man gleich die ersten Punkte einhamstern. In der zweiten Runde wartet nun das Derby. Thalheim muss am 22. April nach Losenstein reisen. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Das erste Nationalligaspiel zu Hause gibt es am 21.Mai. Da empfangen die Thalheimer Jungs den ESC Jochberg aus Tirol. Unter dem Strich bleibt, Thalheim lacht nach dem ersten Spieltag von der Tabellenspitze.

Apropos Tabellenspitze: Auch im jährlich ausgespielten Welser Cup tritt das Team Rund um Kapitän Eckhart an. Man hatte sich entschieden mit zwei Teams am Cupbewerb teilzunehmen. Team eins steht auch in diesem Bewerb an der Spitze der Tabelle. In dieser Woche am Dienstag den 12. April geht der Bewerb in die nächste Runde. Team eins spielt auswärts gegen Offenhausen, Team schießt ebenfalls auswärts. Sie sind zu Gast bei Union Buchkirchen.

Wir von easysports wünschen allen Lesern und Hörern von easysound.online eine tolle Woche, voller Liebe, Lachen und Lebensfreude. Apropos Liebe, Lachen und Lebensfreude: In dieser Woche empfängt der Nachtwolf zur Sendung am Donnerstag die Tiroler Hexe Margit. Thema ist der Mond. Wir wünschen viel Spaß mit dieser Radiosendung und dem Sportgeschehen in dieser Woche und am kommenden Wochenende.  

Written by: Michael Hohlbrugger


Previous post

EasySports

Die Trilogy of BoxTalk – Part 2

Andreas Diwald ist Inhaber der CrossFit Box Salzburg, ehemaliger AFL Spieler, Österreich Football Nationalspieler & Physiotherapeut. Das CrossFit Salzburg veranstaltet die nächsten 3 Samstage nach dem Bootcamp den BoxTalk. Jede Woche ein neues Thema, alles über Ernährung, Motivation und wie man den inneren Schweinehund besiegt. EasySports & CrossFit präsentiert Die Trilogy of BoxTalk - Episode 2 Diesmal geht es um SKILLS: Wie verbessere ich meine Fähigkeiten im Training https://youtu.be/qvW2dtKzAiA

todayApril 11, 2022

Post comments (0)

Leave a reply


0%